Teleskopschlagstock kaufen

Empfehlung      
Teleskopschlagstock 65 cm Teleskopschlagstock 41cm Teleskopschlagstock in 3 Farben Teleskopschlagstock Local
Produktbild
Bewertung
Material Stahl Stahl   Edelstahl
Länge in cm 65 41 64 65
Zubehör Gürtelholster Gürtelholster Gürtelholster Gürtelholster
Versand kostenlos
Preis in € 19,95 17,95 Preis nicht verfügbar 17,00
Shop zum Shop zum Shop zum Angebot zum Angebot

Worauf müssen Sie beim Teleskopschlagstock kaufen achten?

Angriffe, Überfälle oder Einbrüche sind nicht etwas, was immer nur den anderen passiert. Auch Du kannst in eine brenzlige Situation geraten und musst Dich daraus selbst befreien. Meist ist es sinnvoll, wenn Du einfach machst, was die angreifende Person sagt. Somit bleibt das Risiko gering. Doch manchmal willst Du nicht in der Opferrolle sein, sondern Dich wehren. In einem solchen Fall ist ein Teleskopschlagstock die richtige Lösung, wobei sich dieser deutlich vom klassischen Schlagstock unterscheidet, welchen Du vielleicht aus Film und Fernsehen kennst.

Der Unterschied zum bekannten Schlagstock

Ein klassischer Schlagstock hat eine zylindrische oder kubische Form und wird mit einer Hand geführt. Bei einem Teleskopschlagstock ist das nicht anders, doch der Aufbau unterscheidet sich. Das bedeutet, bei einem Schlagstock hast Du ein festes Stück, was Du weder bewegen noch verstecken kannst. Beim Teleskopschlagstock ist es hingegen so, dass dieser aus mehreren Abteilungen besteht, welche Du ineinander schieben kannst. Dank des Röhrenaufbaus verschwinden diese langsam um Griff und Dein zuvor 60 Zentimeter Schlagstock wird zu einem kleinen Modell von 25 Zentimetern. Ein großer Unterschied zu den klassischen Modellen ist, dass ein Teleskopschlagstock bis auf die Spitze hohl ist. Immerhin muss es möglich sein, dass Du die einzelnen Teile ineinander schieben kannst. Deshalb geht auch die Robustheit ein wenig verloren. Das kannst Du aber mit dem richtigen Material ausgleichen.

Einen Teleskopschlagstock kaufen: Welches Material solltest Du wählen?

Der wichtigste Punkt bei Deinem neuen Teleskopschlagstock ist, dass Du das richtige Material wählst. Sollte eine minderwertige Qualität bestehen, bemerkst Du das schnell. Schlägst Du mit den Stock auf einen harten Gegenstand ein, kann sich dieser verbiegen oder sogar brechen. Deswegen ist es wichtig, dass Du nicht nur auf den Preis achtest, sondern vor allem auf die Beschaffenheit. Kunststoff- und Gummimodelle sind zwar beliebt, doch oftmals von minderwertiger Qualität. Benötigst Du den Schlagstock jedoch nur für zu Hause oder die eigene Abwehr, ist ein solches Angebot keine schlechte Anschaffung. Ansonsten solltest Du lieber Modelle aus Metall verwenden. Ideal sind Edelstahl und Titan, wobei es auch Aluminium gibt. Aluminium ist überraschend leicht, doch dafür auch sehr viel biegsamer. Edelstahl sowie Titan sind hingegen sehr robust und haltbar. Selbst nach vielen Einsätzen siehst Du keine Spuren auf dem Material.

Eine Frage der Größe

Ein Teleskopschlagstock hat allgemein den Vorteil, dass dieser wesentlich kleiner und handlicher als die normalen Modelle ist. Dennoch solltest Du Dich näher mit der Größe befassen. Auf der einen Seite kannst Du Dich für einen „normal“ großen Schlagstock entscheiden. Dessen Länge liegt meist zwischen 55 und 65 Zentimetern. Der Vorteil ist, dass Du damit auch aus einer großen Distanz abwehren kannst. Dafür benötigst Du aber mehr Platz, denn auch im zusammengefahrenen Zustand kann ein solches Angebot noch 25 bis 40 Zentimeter lang sein. Auf der anderen Seite triffst Du die kleinen Modelle an, die vor allem für den heimischen Gebrauch ideal sind. Deren Länge liegt meist zwischen 35 und 45 Zentimeter, sodass Du noch genügend Abwehrfläche besitzt, aber das Modell nicht zu viel Platz einnimmt. Umso praktischer ist, wenn Du den Teleskopschlagstock zusammenfährst. Schnell entstehen nur Längen von 15 Zentimeter. Einen solchen Teleskopschlagstock kaufen lohnt sich vor allem für die Damenwelt.

Wo kann man einen Teleskopschlagstock kaufen?

Einen Teleskopschlagstock kannst du in Deutschland vielerorts kaufen. Das liegt daran, dass ein Totti in Deutschland NOCH nicht verboten ist. Wir können ns allerdings vorstellen, dass dieser sich in absehbarer zeitnah bei den verboten Gegenständen im Waffengesetz neben Schlagrigen und Totschläger einfindet. Bisher ist der Besitz insofern eingeschränkt, das du einen Teleskopschlagstock besitzen darfst, aber ohne Sondergenehmigung nicht mit dir mitführen darfst. Daher ist ein Teleskopschlagstock in Deutschland frei verkäuflich, das einizige, was man als Erwerbshürde ansehen könnte, ist der erforderliche Altersnachweis. Das heisst, wer einen Teleskopschlagstock kaufen will, muss nachweisen, älter als 18 Jahre zu sein. In lokalöen Geschäften genügt daher das Vorzeigen der Fahrerlaubnis, des Personalsweises oder ähnliche amtliche Dokumente. Wer seinen Schlagstock online im Internet bestellen möchte, kann auch hier auf vielfältige Verifizierungsmöglichkeiten zurückgreifen.

Bei unserem Partner, dem Kopp-Verlag genügt es, seinen Ausweis abzufotografieren und diese Kopie per E-Mail an den Onlineshop zu senden. Das ist natürlich auch per Post oder Fax möglich, die E-Mail ist allerdings die schnellste Möglichkeite, seinen Teleskopschlagstock kaufen zu können.

* Preis wurde zuletzt am 27. April 2017 um 9:51 Uhr aktualisiert

Beim Kauf eines Teleskopschlagstock ist natürlich wichtig, bei einem seriösen Online-Shop seine Ware zu beziehen und auch ein neutrales Paket zu erhalten. Gerade in der heutigen Zeit machtsich zu Recht der besorgte Nachbar oder Postbote Gedanken, wenn ein Paket mit dem Absender „Waffen-Shop“ an dich ausgeliefert wird. Wie bei Erotikartikeln sollte man hier doch Diskretion erwarten. Und das funktioniert bei den hier vorgestellten Teleskopschlagstöcken sehr gut. Leider hat Amazon seine Teleskopschlagstöcke aus dem Sortiment genommen und auch alle dort tätigen Händler angewiesen, diese legalen Waffen nicht mehr auf dem Marktplatz anzubieten. Zwar finden wir ab und zu noch einige Proukte dieser Art gelistet, häufig allerdings unter einer nderen Artikelbezeichnung.

Acuh die Lieferzeiten des Teleskopschlagstockes sind sehr gut und lassen einen guten Service erkennen. Wer noch am Vormittag bestellt und am selben Tag einen entsprechenden Altersnachweis erbringt, kann mit einer Lieferung schon am übernächsten Tag rechnen. Hier sei noch anzumerken, das der Versand bei unserem Partner Kopp deutschlandweit versandkostenfrei ist.

Wie funktioniert ein Teleskopschlagstock?

Teleskop Schlagstock Auf Zu

Teleskopschlagstock öffnen & schließen

Obwohl das Öffnen und Schließen bei einem Teleskopschlagstock, insofern es ein anständiges Modell ist, relativ einfach ist, werden im Internet häufig Fragen dazu gestellt. Der Schlagstock klemmt, er lässt sich nicht einfahren und viele weitere Probleme gehen scheinbar mit dem Besitz eines Teleskopschlagstockes einher.

Im Grund ist ein Teleskopschlagstockes ähnlich wie eine Madruschka. Immer im Durchmesser kleinere Rohre als das vorherige stecken ineinander. Bei unserem 65 cm langen Modell besteht der Schlagstock aus 3 Gliedern. Das erste Glied ist quasi der Griff, für einen besseren Halt ist er bei uns mit einem schwarzen Schaumstoff ummantelt. Es gibt auch Schlagstöcke, die einen gummierten Griff mit Profil oder mit Moosgummi beschichtet haben. Wir werden im künftigen Teleskopschlagstock Test ein Modell mit einem Gummi-Griff testen. Zwei weitere Stahl-Rohre, bei manchen Modellen auch aus Aluminium oder Carbon sind ineinander gesteckt und können sich nicht voneinander lösen. Der gesamte Teleskopschagstock verläuft konisch, sprich vom Griff bis zur Schlagstock-Spitze spitz-zulaufend. An der Unterseite des Totti`s befindet sich ein Gewinde, entfernt man dieses, kann man die Rohre entnehmen, da der Verschluss diese mit einer Schraube und einer Klammer fixiert.

Wie öffnet und schließt man einen Teleskopschlagstock?

Deinen Teleskopschlagstock kannst du mit einer seitlich schwungvollen Bewegung sehr leicht öffnen. Quittiert wird das mit einem eindrucksvollen Klicken. Dieses Geräusch demonstriert übrigens die erste Überlegenheit bei deinem Gegenüber. Ein Durchschnittsmensch erkennt dieses Geräusch sicherlich als Warnschuss und nimmt Abstand von der Idee dich weiter anzugreifen. Auch bei der Polizei setzt man auf diesen Moment. In der heutigen Zeit fürchten viele kaputte Menschen da draußen dieses Geräusch allerdings nicht mehr, überhören es oder stehen unter Drogen und überschätzen daher ihr Können. Ab diesem Moment wird es gefährlich. Allerdings wollen wir dir hier keine genauere Anleitung geben, mit welchen Techniken du mit deinem Teleskopschlagstock bei deinem Angreifer größtmögliche Schmerzen oder Schaden verursachst.

Beim Schließen des Teleskopschlagstock ist es schon ein wenig schwieriger. Hier erkennst du die Qualität deines Schlagstockes, wenn dir das am Preis noch nicht aufgefallen ist. Obwohl der Preis ja nicht immer ein Qualitätsmerkmal sein muss. Wie bei vielen Dingen bezahlt man häufig teuer den Markennamen.

Am einfachsten Schließen lassen sich Teleskopschlagstöcke mit Arretierung. Hier hast du am Schlagstockgriff einen Knopf, betätigst du diesen, geht der Teleskopschlagstock entweder auf oder zu. Diese Schlagstöcke werden bei der Polizei eingesetzt und kosten häufig weit über 100 Euro. Ein bekannter Hersteller von Teleskopschlagstöcken mit Arretierung ist zum Beispiel Walther.

Manche Teleskopschlagstöcke lassen sich erst wieder verschließen bzw. einfahren, wenn man die einzelnen Segmente / Glieder entgegen dem Uhrzeigersinn dreht. Das soll ein unbeabsichtigtes Einfahren der Schlagstockglieder in der Anwendung verhindern.

Einfache Teleskopschlagstöcke, die am häufigsten im privater Hand anzutreffen sind, lassen sich nicht so einfach oder so raffiniert einfahren. Hierfür benötigst du bei den meisten Modellen, wie auch in unserem Teleskopschlagstock Test, ein wenig Kraft, um den Schlagstock wieder sicher verstauen zu können. Beim Ausfahren verkeilen sich die Schlagstockglieder einfach. Diesen Zustand rückgängigzu machen ist bei manchen Modellen daher sehr schwierig. Wir haben unseren Teleskopschlagstock an den Gliederübergängen bzw. den Klemmpunkten ein wenig mit Fett eingeschmiert. Aber tatsächlich nur ein wenig. Zum Einfahren schlagen wir mit dem Teleskopschlagstock einfach auf den Boden (nicht mit der Spitze, sondern mit dem Griff), ähnlich wie bei einem Hammer, wenn man diesen wieder tiefer auf den Holzgriff treiben will.

* Preis wurde zuletzt am 27. April 2017 um 9:51 Uhr aktualisiert

Wie gefährlich ist ein Teleskopschlagstock?

Der Teleskopschlagstock ist eine doch schon recht eindrucksvolle Waffe. Doch wie gefährlich ist dieser Schlagstock eigentlich? Ist er dafür geeignet, bewaffnete Aggressoren abzuwehren oder sollte man anstatt sch selbst zu verteidigen eher das Weite suchen?

Flucht ist nie die schlechteste Lösung. Zwar zeigt man damit Schwäche, beweist allerdings mentale Stärke. Niemand wünscht sich freiwillig eine Auseinandersetzung, bei der er möglicherweise mit akuten Verletzungen rechnen muss. Verbale Deeskalation ist hier immer noch die bevorzugte Art der Selbstverteidigung.

Mittlerweile sind viele Personen bewaffnet mit Schlagstöcken, Messern und/ oder abgebrochenen Bierflaschen bewaffnet unterwegs und sorgen für Unruhen, Angst und Schrecken in der Stadt. In Filmen verteidigt man sich mit einem gefährlichen Teleskopschlagstock häufig mit Schlägen auf Schienbeine und auf die Arme, sprich immer auf die Knochen. Ein gezielter Schlag auf das Knie kann dafür sorgen, dass sich die Kniescheibe verabschiedet. Ein gut platzierter Schlag auf die Hand sorgt dafür, das der Angreifer alles fallen lässt, was er bisher in seiner Hand hielt.

Ein heftiger Schlag auf den Kopf mit einem Teleskopschlagstock ist sehr gefährlich und kann tödliche Verletzungen nach sich ziehen. hiervon ist also eher abzuraten.

Zu erwähnen ist, das bei einem Angriff mit einem Messer oder einer Bierflasche, die abgebrochen ist, ein Angriff auf dich mit tödlichen Waffen erfolgt. Im Rahmen der Selbstverteidigug darfst du in diesem Fall also deinen Teleskopschlagstock einsetzen, da er das mildeste zur Verfügung stehende Mittel ist, mit dem du eine effektive Selbstverteidigung betreiben darfst.

Ein heftiger Schlag auf den Kopf ist also durchaus gerechtfertigt. Einen Angreifer kannst du auch mit Schlägen auf seine Knöchel, Hände, Knochen, Genitalien, Muskeln, Rippen und Nieren stoppen.

Hierfür ist allerdings ein entsprechendes Training mit deinem Teleskopschlagstock erforderlich und auch körperlich solltst du fit sein. Wichtig ist, das die gefährlichen Schläge mit dem Teleskopschlagstock sitzen müssen und du auch deinen Angreifer mit dem Schlagstock gut auf Distanz hälst. Ein Messerangreifer kann, wenn er gut im Umgang mit dem Messer ist, schnell zu einer großen Gefahr werden.

Alternativen zum Teleskopschlagstock

Natürlich müssen wir auch anmerken, das nach dem Gesetz ein Teleskopschlagstock nicht in der Öffentlichkeit mitgeführt werden darf. Wer sich daran hält, hat natürlich im Ernstfall keinerlei Möglichkeit, sich mit dem Schlagstock zu verteidigen. hnlich verhält es sich auch mit der Tonfa. Als Alternative zur Selbstverteidigung eignen sich daher hervorragend der Kubotan und der Tactical Pen. Diese 13 bis 15 cm langen Selbstverteidigungsstifte können bei entsprechendem Einsatz von Techniken wahnsinnig effektiv sein. Eine weitere Möglichkeit, sich effektiv zu verteidigen, bietet der Selbstverteidigungsschirm.

Wer Angst hat, einen Schlagstock zur Selbstverteidigung einzusetzen oder diesen nicht besitzt, kan auf bewährte Mittel wie Pfefferspray und CS-Gas zurückgreifen.

Vorteile und Nachteile eines Teleskopschlagstockes

Obwohl der Teleskopschlagstock in der Öffentlichkeit icht mitgeführt werden dar, bzw. hierfür eine Genehmigung beispielsweise zur Berufsausübung erforderlich ist, bietet er einige Vorteile.

  • Messerangriffe können mit gezielten Schlägen abgewehrt werden
  • vermittelt ein Gefühl von Sicherheit und Überlegenheit
  • Entwaffnung ist nicht so einfach möglich
  • einfach zu transportiene und leicht zu verstauen
  • bei den meisten Modellen gibt es kostenlos ein Gürtelholster dazu
  • darf legal nicht mitgeführt werden und ist daher auch bei einer Verhandlung nicht gern als Mittel der Selbstverteidigung gesehen
  • schwieriger Umgang, die Verteidigung mit einem Teleskopschlagstock kann allerdings schnell erlernt werden

Weitere spannende Artikel rund um den Teleskopschlagstock

Schlagstock im Auto nicht verboten

Ein Urteil in Neumünster sorgte im Februar 2011 in Deutschland für Aufsehen. Der Transport von einem Teleskopschlagstock ist in Deutschland nicht verboten. Ein Rocker wurde vor Gericht freigesprochen. Der Besitz eines Teleskopschlagstockes ist in Deutschland nicht verboten, allerdings darf man die…

Opel-Fahrer auf A17 bei Dresden mit Schlagstöcken angegriffen

Unbekannte haben am 12.03.2017 laut der Dresdner Polizei einen Opel mit einem Teleskopschlagstock und weiteren Waffen angegriffen. Laut Zeugenbericht wurde der Opel-Fahrer auf der A17 kurz nach dem Dölzschener Tunnel in Richtung Dresden von einem Audi und einem Mercedes von der Fahrbahn abgedrängt…

Wieso solltest Du einen Teleskopschlagstock gehärtet kaufen?

Ein Schlagstock ist eine hervorragende Abwehr- und Angriffswaffe, wobei Du diese in Deutschland nicht in der Öffentlichkeit führen darfst. Sobald Dich die Polizei mit einem solchen Schlagstock erwischt, unwichtig, um welche Art es sich handelt, kann das nicht nur in hohen Geldstrafen resultieren. …

Mehr Sicherheit mit dem Teleskop Abwehrstock

Angriffe können verheerende Folgen haben. Nicht nur große Panik entsteht, sondern auch Verletzungen. Besonders, wenn ein Angreifer auf Dich mit einem Messer zukommt, kannst Du mit Deinem Körper alleine meist nicht mehr viel ausrichten. Deswegen gibt es im Handel diverse Waffen, die Dich bei der A…

Einen Totschläger kaufen: Darfst Du das?

Der Name „Totschläger“ hört sich direkt brutal und bösartig an, dabei handelt es sich nur um einen Stock, welcher am Ende ein Gewicht angebracht hat. Zumeist ist das eine Eisenkugel oder ein befüllter Beutel aus Stoff. In vielen Bereichen findet der Totschläger heute schon einen Einsatzzwec…

Der rechtliche Blickpunkt: Ist ein Teleskopschlagstock legal?

Ein Teleskopschlagstock kann eine große Hilfe gegen Angreifer und verschiedene brenzlige Situationen sein. Immerhin weißt Du nie, wann es zu einem Angriff kommen kann. Deshalb willst Du sicherlich Deinen Teleskopschlagstock so nah wie möglich bei Dir tragen. Allerdings musst Du aufpassen, denn di…